Aktuelles

Wer wird Unternehmer des Jahres?

Die Bewerbungsfrist endet am 2. Oktober

Egal, ob Einmannbetrieb oder Unternehmer mit vielen Beschäftigten: Kleine Erfolgsgeschichten zur richtigen Entscheidung für die wirtschaftliche Entwicklung können viele Selbstständige schreiben. Und auf diese Geschichten kommt es an: Am 11. Oktober soll der "Bergedorfer Unternehmer des Jahres" gekürt werden. Der Wettbewerb, bei dem alle Unternehmer der Region mitmachen können, wird dieses Jahr, nach 2013 und 2015, das dritte Mal veranstaltet.

Der WSB unterstützt in diesem Jahr die von der Hamburger Volksbank und der Bergedorfer Zeitung ins Leben gerufene Preisverleihung erstmals als offizieller Kooperationspartner. Unser Verbandsmitglied aktiVital GmbH unterstützt die Aktion als Hauptsponsor.

WSB-Geschäftsführer Marc Wilken: Wir glauben, dass dies eine tolle Gelegenheit ist, das Unternehmertum in Bergedorf und damit die regionale Wirtschaft insgesamt öffentlich zu würdigen. Wir möchten Sie ermuntern, an dem Wettbewerb teilzunehmen.“

Heidi Melis, Sprecherin der Hamburger Volksbank, macht deutlich, dass die Hamburger Volksbank als Mittelstandsbank eine enge Bindung zu örtlichen Unternehmen pflegt. Nachdem sich die Hamburger Volksbank im Dezember 2012 im Gebäude Alte Holstenstraße 72-74 mit einer neuen Zweigstelle niedergelassen hatte, folgte bereits ein Jahr später, 2013,  in Zusammenarbeit mit der Bergedorfer Zeitung der erste Wettbewerb „Unternehmer des Jahres“. Heidi Melis: „Dabei spielen weder die Unternehmensgröße noch die Mitarbeiterzahl eine Rolle. Es kommt nicht darauf an, ob Sie Existenzgründer, Start-up, Handwerksbetrieb oder als Inhaber eines Traditionsunternehmens schon lange vor Ort sind. Wenn Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte mit Ihrem persönlichen Werdegang erzählen möchten, bewerben Sie sich noch bis zum 2. Oktober 2017.“

Bergedorfs Verband für Wirtschaft und Stadtmarketing (WSB) war schon von Anfang an dabei, zuerst beim Diskussionsforum „Bergedorf Talk“, das der von Hamburger Volksbank und Bergedorfer Zeitung initiierten Wettbewerbsveranstaltung vorausgeht. Ab diesem Jahr ist der WSB offizieller Kooperationspartner und hat auch seinen Sitz in der Jury zur Auswahl der Gewinner. Hauptgewinner im Jahr 2013 waren Wolfgang und Thomas Greggersen, Gasetechnik aus Lohbrügger, 2015 siegte Dr. Eckhard Jantzen, Geschäftsführer des in Bergedorf ansässigen Chemielabors Galab.

Der WSB unterstützt Wettbewerbsteilnehmer bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen. Marc Wilken: „Schließlich ist die Auslobung des Titels eine gute Werbung für den gesamten Wirtschaftsstandort Bergedorf. Auch würden wir uns natürlich freuen, wenn der Sieger aus unseren Reihen kommt. Wenn Sie sich frühzeitig bewerben, erhalten Sie die Chance, dass Ihr Unternehmen in einem redaktionellen Beitrag in der Bergedorfer Zeitung vorgestellt wird.“

Die Bewerbungsunterlagen sind als PDF-Datei hier zu finden