Leitbild Bergedorf-Tourismus

Was ist Bergedorf?

Bergedorf ist der Garten der Hansestadt. Die Kulturlandschaft Vier- und Marschlande, geprägt durch Landwirtschaft und Gartenbau, sind ideal für Freizeit und Erholung

Bergedorf ist das idyllische Hamburg – mit viel historischer Bausubstanz und einem kleinstädtischen Ambiente - strahlt Bergedorf als Stadt in der Metropole eine sympathische Eigenständigkeit aus.

Als Hafenstadt hat Bergedorf viel maritimes Flair und ist von Wasserwegen durchzogen – bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts die wichtigsten Transportwege.

Bergedorf lädt ein zum Shoppen und Entdecken: das Sachsentor, das einzige Schloss auf hamburgischem Grund, die Sternwarte, das Bergedorfer Gehölz, Kunst, Natur, Landschaft und vieles mehr.

Bergedorf hat Geschichte und sich viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt.

Familien mit Kindern, alt und jung fühlen sich hier wohl – viele, die gern hier wohnen, und immer mehr, die als Besucher kommen.

Was wollen wir erreichen?

1. Wer Bergedorf kennt, der mag Bergedorf. Aber es sind noch zu wenige, die Bergedorf kennen. Wir wollen

  • den Bekanntheitsgrad von Bergedorf bei den Bewohnern der Metropolregion Hamburg steigern und
  • mehr Gästen, die nach Hamburg kommen, diese andere Seite der stolzen Hansestadt nahe bringen.

2. Wir wollen die Vernetzung der touristischen Anbieter fördern. Erst durch die Kombination wird aus den vielen Angeboten ein attraktives Gesamtprodukt: Ein schöner Tag in Bergedorf.

3. Wir wollen die Kulturlandschaft Vier- und Marschlande in ihrem Charakter bewahren und stärken, indem wir

  • Landwirtschaft und Gartenbau als touristische Erlebnisräume für die überwiegend städtischen Bewohner der Metropolregion öffnen und damit zugleich für gesunde Produkte aus der Region werben und
  • neue, zusätzliche Einkommensquellen erschließen.

4. Wir wollen das Freizeit- und Erholungsangebot für Bewohner und Gäste stärken und ausbauen, indem wir zum wirtschaftlichen Erfolg und einem gesunden Wachstum der Betriebe der Freizeit- und Tourismuswirtschaft beitragen.