Aktuelles

Frauen am Ruder

Es geht um moderne Personalpolitik

Ein Leitsatz zum Nachdenken

Diplom-Pädagogin Ines Polzin nannte Voraussetzungen moderner Unternehmensführung

Martina Willhoeft (l.) und Petra Nitzbon-Grimberg organisieren seit fünf Jahren die Treffen "Frauen am Ruder"

Es gab wieder viel Neues zu erfahren. Beim diesjährigen dritten Treffen des WSB-Kreises „Frauen am Ruder“ referierte die Göttinger Diplom-Pädagogin Ines Polzin über Resilienz (lat.), die psychische Widerstandsfähigkeit, Krisen zu bewältigen. Polzin: „Resilienz ist Haltung und Reservefähigkeit. Sie schützt Einzelne, Teams und Unternehmen vor dauerhaften Schäden und ist in zukunftsorientierter Personalpolitik unverzichtbar.“ Ines Polzin ging in ihrem Impulsvortrag auf die notwendigen Verhaltensregeln ein.

Bereits seit fünf Jahren, seit Sommer 2013, organisieren die beiden WSB-Vorstandsmitglieder Martina Willhoeft und Petra Nitzbon-Grimberg die Treffen, jeweils im Januar, im Mai und im September. Diesmal, Montag, 24. September, war die abendliche Zusammenkunft erstmals im Veranstaltungslokal „Bel Ami“ an der Holtenklinkerstraße. Die Location erwies sich mit ihrer Lounge als angenehm, weil sich die – wie immer – gut 40 Teilnehmerinnen beim Networking, vor dem Beginn des Impulsvortrags, bereits gut und munter unterhalten konnten.

Martina Willhoeft: „Unsere Veranstaltungen richten sich an weibliche Führungskräfte und nicht zuletzt auch an Ehefrauen, die im Betrieb mitarbeiten. Wir haben Chefinnen aus allen Branchen, aus Handel, Handwerk bis Industrie. Und wir tragen auch dazu bei, neue Mitglieder für den WSB zu gewinnen.“ Petra Nitzbon-Grimberg: „Und wichtig sind auch die vielen inzwischen entstandenen Kontakte untereinander. So sind wir nicht allein, wenn mal Rat und Tat notwendig sind.“

Das miteinander Kommunizieren war auch Inhalt des Impulsvortrags von Ines Polzin. Sie setzte einen Schwerpunkt auf die Gestaltung der Unternehmenskultur, auf die Personalführung. Es gelte, Probleme gemeinsam zu lösen, Widerstandskraft durch gute Zusammenarbeit zu stärken und damit Stress abzubauen. Gutes Betriebsklima trage wesentlich dazu bei, gute Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden.

Gewinner!

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben einen Hauptpreis gewonnen!
Bitte melden Sie sich telefonisch bei Frau Vogelsang unter 040 735 40 65

Schließen