Aktuelles

Frühes Miteinander

WSB Mitglieder netzwerken zusammen

WSB-Geschäftsführer Marc Wilken (l.) und WSV-Vorsitzender Thomas Buhck begrüssten die Teilnehmer

Mehr als erwartet. Am ersten Netzwerk-Frühstück beteiligten sich gut 30 WSB-Mitglieder

Ab 7.30 Uhr gab es Frühstück

Frühstücksbuffet

Nicole Wünsche

Nicole Wünsche, links neben ihr Carsten Bade. Sie organisierten die Veranstaltung

Klaus Schulz (Die Creativen), links neben ihm Rechtsanwalt Kai Breuning und Uwe Kassner, Geschäftsführer der Software Design GmbH (GSD)

Dass jede Menge Kompetenz im Bergedorfer Wirtschafts- und Stadtmarketing-Verband (WSB) steckt, wurde beim ersten WSB-Netzwerkfrühstück am Donnerstag, 13. Februar, Beginn 7.30 Uhr, im Bergedorfer H4 Hotel an der Holzhude 2 deutlich. Gut 30 der inzwischen insgesamt 172 WSB-Mitglieder nahmen teil und spiegelten die unternehmerische Vielfalt des Verbands wider - vom Straßenbauer über Werbestrategen bis zu Steuerberatern, EDV-Experten oder auch Vertretern von Banken und Sparkassen. Es waren deutlich mehr Teilnehmer, als die beiden Organisatoren, Carsten Bade (Helios Deutschland GmbH) und Nicole Wünsche (Marketing Teufel), für das erste Netzwerkfrühstück erwartet hatten.

Wer macht was? Das war die Kernfrage der unter dem Titel „Wenn der WSB wüsste, was der WSB kann…“ gestarteten Morgenveranstaltung. In der Runde stellten sich alle Teilnehmer mit ihrem Tätigkeitsbereich vor, womit das gegenseitige Kennenlernen eingeläutet war. Und da sich zum Abschluss nach etwa zwei Stunden alle Teilnehmer positiv zu der Netzwerk-Veranstaltung und ihrem Verlauf äußerten, wurden nun regelmäßige Treffen an jedem zweiten Donnertag im Monat, Beginn 7.30 Uhr, vereinbart.

Teilnehmer können Vorträge zu aktuellen Themen des Wirtschaftslebens halten. Zum Auftakt hatte Nicole Wünsche zum Thema „Digitale Tools als Helfer im Alltag“ gesprochen und die Apps „Doodle“, „Calendly“, „Wetransfer“, „Brain Waves“ und „Prezi“ vorgestellt.

WSB-Geschäftsführer Marc Wilken kündigte den 13. Mai als Termin für die kommende WSB-Jahreshauptversammlung an. Klaus Schulz (Die Creativen) nannte für die „Bergedorfer Bautage“ auf dem Frascatiplatz das Wochenende 21. und 22. März.

Gewinner!

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben einen Hauptpreis gewonnen!
Bitte melden Sie sich telefonisch bei Frau Vogelsang unter 040 735 40 65

Schließen