"Bergedorfer helfen" Tombola startet

WSB ruft zu Sachspenden und Losverkauf auf

Wie immer ist die WSB-Tombola auch ein Ereignis für die Presse. In Bergedorf ist immer was los

Bergedorfer werden zum Wohle der Kinder auch dieses Jahr wieder Herz zeigen

Der WSB startet jetzt die Vorbereitungen für die diesjährige Bergedorfer Stadt-Tombola „Bergedorfer helfen“. Auch im Jahr 2019 heißt es damit wieder „Bergedorfer zeigen Herz“. Und wie bereits mit Beginn der ersten Tombola im Jahr 2015 soll auch der Erlös der nun schon fünften Tombola wieder Bergedorfer Kinder-Einrichtungen unterstützen. So ging der Vorjahres- Tombolaerlös an die TSG-Bergedorf, die damit 150 Kindern die Teilnahme am diesjährigen Sommer-Zeltlager in Behrendsdorf an der Ostsee ermöglicht. Ein tolles Ergebnis.

So soll es nun auch dieses Jahr wieder ein großes Miteinander für die gute Sache werden. Das bedeutet für alle aktiven Bergedorfer Geschäftsleute: Anmelden bei der WSB-Geschäftsstelle. Benötigt werden wieder mehr als 2000 Sachspenden-Gewinne. Und es werden auch wieder Geschäftsleute gesucht, die in ihren Läden die Tombola-Lose zum Kauf anbieten.

Das Bereitstellen von Sachspenden wie auch die Bereitschaft zum Verkauf der Lose tragen zur Imageförderung, Kundenbindung und Neukundengewinnung insbesondere während des Weihnachtsgeschäfts bei.

WSB-Geschäftsführer Marc Wilken: „Damit der Kauf der Lose richtig Spaß macht, ist eine hohe Gewinnquote notwendig. Dafür benötigen wir mindestens 2000 Gewinne. Natürlich sollten Gewinne mit hohem Wert dabei sein und ebenso kleine Geschenke aus unterschiedlichsten Bereichen. Je mehr Gewinne Sie stiften, desto mehr Kunden kommen zu Ihnen, um die Gewinne abzuholen. Besondere Präsenz erfährt ihr Unternehmen, wenn Sie als Stifter eines Hauptpreises auftreten.“ Nach den Worten von Wilken sind auch Gutscheine für Dienstleistungen beliebte Gewinne, beispielsweise für Autowäsche oder auch Computer-Support.

Die WSB-Geschäftsstelle bittet um eine möglichst rasche Anmeldung.