Organisation Sommerfest läuft

Bergedorf feiert am 2. und 3. Juni

Auch dieses Jahr organisiert der WSB wieder das Bergedorfer Sommerfest. Termin ist das Wochenende 2. und 3. Juni. Zu den bisherigen Sommerfesten kamen zehntausende Besucher nach Bergedorf. Dieses Mal lauten die  Themenschwerpunkte „Integration und Inklusion“. Die Vorbereitungen für die mit erlebnisorientierten Aktionen gespickten Veranstaltung laufen bereits auf vollen Touren. Wer sich beteiligen möchte, kann sich mit Veronika Vogelsang unter info@vogelsang-marketing.de oder Telefon 040.7354065 in Verbindung setzen.

Durch „Integration und Inklusion“ erhält dieser Event eine besondere Qualität, die das Leben verschiedener Bevölkerungsgruppen in Bergedorf wiederspiegelt und den Standort mit den verschiedenen Kulturen repräsentiert. Ziel dieser Veranstaltung ist es,  unter Einbeziehung der verschiedensten Akteure aus Wirtschaft, Sozialem, Sport sowie Privatiers, die Attraktivität des Bezirkes sowohl als Wirtschaftsstandort, Naherholungsgebiet als auch als Heimat in seiner Vielfalt zu präsentieren. 

Am Veranstaltungswochenende startet die Aktion „Spiel mich!“  unter der Leitung von Peri Arndt und Christian von Merkl.  Dann wird sich durch die gesamte Bergedorfer Innenstadt und die Lohbrügger Fußgängerzone ein lockeres Band von gebrauchsfertigen Klavieren ziehen. Unter dem Motto „Musik geht um die Welt“,  werden an den Klavieren Menschen mit Migrationshintergrund Musik spielen, die entweder aus ihren Heimatländern kommt oder auch die bekannten Klassiker.

Dazu soll es Tanz- und Musik-Darbietungen geben.  So können Kindergartenkinder die Lieder ihrer Freunde mit Migrationshintergrund singen oder Integrationsgruppen sowie Behinderten-Sportgruppen etwas aus ihrem Bereich präsentieren.  Darüber hinaus gibt es Infostände und z. B. Bürgervereine, die TSG als Stützpunkt Verein, uns Ewer, Tanzschule Dance your Life,   Medifit Studio, Athlevo, DRK Kinder und Jugendarbeit etc.. werden Vorführungen von Möglichkeiten und gelungener Integration ausländischer bzw. beeinträchtigter Bürger/Kinder zeigen.

In der großen Markt-Meile, mit den verschiedensten Verkaufs-, Schlemmer- und Info-Ständen werden sich auch Menschen aus fremden Ländern mit Ihrem Essen präsentieren. Z. B. gibt es eine äthiopische Kaffeezeremonie und äthiopische Rindfleisch- und Linsengerichte, sowie ungarische Spezialitäten, wie Baumstriezel und Langosch nach siebenbürgischer Art.  Dazu kommen Kunstgewerbler und Hobby-Produzenten von  Schmuck und  Accessoires aus verschiedenen Welten für Mensch, Haus und Garten.

Auf einem langen Kunstrasen mitten in der Fußgängerzone, im oberen Teil der Alten Holstenstraße, plant das BID AH und Marktkauf ein integratives Picknick für Jedermann und im Marktkauf Center wird Essen aus fernen Ländern gekocht! Im CCB präsentiert die TSG Informationen für Menschen mit Beeinträchtigungen. Diese Veranstaltungen werden mit umfangreicher Pressearbeit begleitet, auf unzähligen Veranstaltungskalendern im www und bundesweit veröffentlicht, sowie mit DIN A0-Plakaten an den Hauptdurchfahrtsstraßen im Vorfeld beworben.

Viele Besucher aus dem weiten Umfeld werden extra deshalb nach Bergedorf anreisen. Wir sind sicher, dieses bunte Bergedorfer Sommerfest ist die passende Plattform, auch Ihre Institution/ Ihre Arbeit öffentlich zu präsentieren! Egal ob mit einem Info-Stand, einem Stand mit Essen aus einem fremden Land oder mit Tanz- oder Musik-Darbietungen aus der Heimat Ihrer Schützlinge oder aber der Vermittlung von Klavierspielern. Sicher haben Sie selbst schon viele Ideen, wie auch Sie einen Teil zu diesem Sommerfest beitragen können.