Sommerfest kann kommen

Bergedorf feiert am 2. und 3. Juni

Veranstaltungsakteure beim Fotoshooting an der Ecke Sachsentor/Bergedorfer Schloßstraße

Natürlich wird auch zum Sommerfest am 2. und 3. Juni die Sonne scheinen. WSB-Geschäftsführer Marc Wilken hat ansonsten eine Luftballon-Sonne dabei

Im Bezirksgebiet sind insgesamt 92 Werbetafeln aufgestellt

Vorbereitungen für Bergedorfs Sommerfest, das am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. Juni 2018, gefeiert werden soll, laufen auf vollen Touren. Ein Teil der Veranstaltungsakteure kam jetzt zum Fototermin in der Bergedorfer Innenstadt zusammen.

In den örtlichen Medien soll noch einmal auf das ereignisreiche Wochenende hingewiesen werden, das für Bergedorfs Geschäftswelt auch wegen des "Verkaufsoffenen Sonntags", 13 bis 18 Uhr, von besonderer Bedeutung ist. WSB-Stadtfestorganisatorin Veronika Vogelsang sagt, dass im Bezirk Bergedorf, nicht nur im innerstädtischen Bereich sondern auch an allen Hauptstraßen, darunter auch bei Ikea in Moorfleet, insgesamt 92 Werbetafeln aufgestellt worden sind. So werden auch Verkehrsteilnehmer aus dem Bergedorfer Umland auf das ereignisreiche Wochenende hingewiesen, das zwischen Lohbrügger Markt und Mohnhof sowie (am Sonntag) bei Ikea in Moorfleet jede Menge Programm bietet.

Veronika Vogelsang: „Das Fest wird bunt, fröhlich und international. Und zum Verkaufsoffenen Sonntag, 13 bis 18 Uhr, bieten die Parkhäuser in Bergedorf auch kostenloses Parken an. Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende.“ Auch WSB-Geschäftsführer Marc Wilken erwartet wieder gute Besuchszahlen zum Festwochenende. Die vergangenen Male seien es jeweils Zehntausende gewesen. Und viel Sonnenschein sei dieses Jahr auch zu erwarten, was großen Einfluss auf das Veranstaltungsgeschehen habe.