Leitbild Bergedorf-Tourismus

Was ist Bergedorf?

Bergedorf ist der Garten der Hansestadt. Die Kulturlandschaft Vier- und Marschlande, geprägt durch Landwirtschaft und Gartenbau, sind ideal für Freizeit und Erholung.

Bergedorf ist das idyllische Hamburg – mit viel historischer Bausubstanz und einem kleinstädtischen Ambiente - strahlt Bergedorf als Stadt in der Metropole eine sympathische Eigenständigkeit aus.

Als Hafenstadt hat Bergedorf viel maritimes Flair und ist von Wasserwegen durchzogen – bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts die wichtigsten Transportwege.

Bergedorf lädt ein zum Shoppen und Entdecken: die Einkaufsmeile Sachsentor und die weitere City, das einzige Schloss auf hamburgischem Grund, die Hamburger Sternwarte, das Bergedorfer Gehölz, Kunst, Natur, Landschaft und vieles mehr.

Bergedorf hat Geschichte und sich viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt.

Familien mit Kindern, alt und jung fühlen sich hier wohl – viele, die gern hier wohnen, und immer mehr, die als Besucher kommen.

Welche Zielgruppe hat der Bergedorfer Tourismus?

Bergedorf wirbt um Tagesgäste aus Hamburg und der Metropolregion. Das Einzugsgebiet umfasst knapp 7 Mio. Einwohner die max. 90 Fahrtminuten entfernt leben. Touristen, die die Hansestadt wiederholt besuchen und/oder länger als 2 Tage in Hamburg sind, werden ebenfalls angesprochen.

Das touristische Angebot richtet sich überwiegend an Erwachsene, Familien und Senioren. Es steht gleichermaßen Gästen und Bewohnern zur Verfügung.